SEITE UNTER ÜBERPRÜFUNG UND NICHT ENDGÜLTIG
ALPA Anwendungsbereiche

Landschaft & Stadtlandschaft

__

Die Landschafts- und Stadtlandschaftsfotografie zeigt Räume innerhalb der Welt, manchmal riesig und unendlich, manchmal aber auch mikroskopisch klein.

Definition

Die Landschaftsfotografie zeigt Räume innerhalb der Welt, manchmal riesig und endlos, manchmal aber auch mikroskopisch klein. Landschaftsfotografien fangen typischerweise die Präsenz der Natur ein, können aber auch vom Menschen geschaffene Merkmale oder Störungen von Landschaften fokussieren. Viele Landschaftsfotografien zeigen wenig oder gar keine menschlichen Aktivitäten und sind in dem Bestreben entstanden, eine reine, unbefleckte Darstellung der Natur - ohne menschlichen Einfluss - zu schaffen, und zeigen stattdessen Themen wie stark definierte Landformen, Wetter und Umgebungslicht. Wie bei den meisten Kunstformen ist die Definition einer Landschaftsfotografie weit gefasst und kann städtische Umgebungen, Industriegebiete und die Naturfotografie einschließen.

Die Stadtlandschaft kann als eine besondere Variante der Landschaft betrachtet werden: Eine Stadtlandschaft ist das urbane Äquivalent einer Landschaft. Stadtlandschaft ist in etwa gleichbedeutend mit Stadtlandschaft, obwohl es den gleichen Unterschied in urbaner Größe und Dichte (und sogar Modernität) impliziert, der sich aus dem Unterschied zwischen den Wörtern city und Stadt ergibt. Im Städtebau beziehen sich die Begriffe auf die Konfiguration von gebauten Formen und Zwischenräumen. In der bildenden Kunst ist eine Stadtlandschaft eine künstlerische Darstellung, wie z.B. ein Gemälde, eine Zeichnung, ein Druck oder eine Fotografie, der physischen Aspekte eines city oder eines städtischen Gebietes.